Klinik für diagnostische und interventionelle
Radiologie und Nuklearmedizin

Chefarzt Prof. Dr. Matthias Bollow
Augusta-Kranken-Anstalt gGmbH
Bergstraße 26 - 44791 Bochum
Tel.: 0234 / 517-2753

Röntgen-Durchleuchtung

Durchleuchtungsuntersuchungen des gesamten Magen- und Darmtraktes erfolgen zur Darstellung von Erkrankungen der Speiseröhre (z.B. Schluckstörungen), des Magens (Entzündung, Geschwür), des Dünn- und des Dickdarms (Divertikelerkrankung, Polypen, Tumoren, Entzündungen) insbesondere als Alternative oder Ergänzung zur Magen- und Darmspiegelung. Als besondere Untersuchung wird die Funktionsuntersuchung der Stuhlentleerung (Defäkographie) bei entsprechenden Funktionsstörungen oder Beschwerden im Institut angeboten (Movie).

Patienten in einem Alter unter 50 Jahren werden bei Stuhlentleerungsstörungen aus Strahlenschutzgründen zunächst mit Hilfe der MRT-Defäkographie untersucht.

 
Enterozele   Rektum-Intuszeption

 

Mit der Thoraxdurchleuchtung im seitlichen Strahlengang lässt sich im Falle einer Phrenicusparese eine sog. paradoxe Zwerchfellbewegung der gelähmten Zwerchfellkuppe nachweisen: Während sich beim Schnupfen die normal innervierte Zwerchfellkuppe nach caudal bewegt, zeigt die gelähmte Zwerchfellkuppe eine Bewegung nach cranial (Movie).

 
Hitzenberger Schnupfversuch   Hitzenberger Schnupfversuch

 

Indikationen zur Durchleuchtung sind in unserem Institut folgende:

Thorax (Brustkorb): Gastrointestinalsystem: Abdomen:

Fistelset

Urologische Untersuchungen: Beinvenen: Speicheldrüsendarstellungen:

Radiologie Counter